holzspezi Imprägniergrund

holzspezi Imprägniergrund

Normaler Preis
€9,50
Sonderpreis
€9,50
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€12,67pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager, gewöhnlich versandfertig innerhalb von 2 Werktagen.

holzspezi Imprägniergrund

Für Außen
  • farblose Imprägnierung und Grundierung auf Lösemittelbasis
  • vorbeugend wirksam gegen Bläue und Fäulnis
  • nach Trocknung geruchlos
Geeignet für: Alle Holzkonstruktionen im Außenbereich, Holzverkleidungen, Fenster, Fensterläden,
Gartenhäuser, Fachwerk, Gartenmöbel, Balkone, Dachgebälk, Türen, Garagentore usw. Imprägniergrund L118 ist nur ein Voranstrich und nicht UV-beständig. Imprägniergrund L118 ist eine farblose, tiefenwirksame Grundierung mit Wirkstoffen gegen Bläue und Fäulnis, sowie vorbeugend gegen holzzerstörende Insekten. Verbessert Haltbarkeit und Haftung nachfolgender Anstriche vor allem bei stark saugfähigen Untergründen bzw. solchen mit unterschiedlicher Saugfähigkeit. Geruchsarm, nach Trocknung geruchlos, geringe Faseraufrichtung, Füllung der Holzporen, leicht schleifbar. Wichtige Hinweise beachten.

 

 

Passende Pinsel gibt es hier.

Anwendung/Verarbeitung:

  • Das Holz sollte unbehandelt (alte, filmbildende Anstriche vollständig entfernen), staubfrei, gut trocken und frostfrei sein.
  • Verarbeitungstemperatur über + 8 °C. Holzfeuchte nicht über 15 %. Luftfeuchtigkeit < 60 %.
  • Wirkt auf verschiedenen Oberflächen unterschiedlich. Probeanstrich erforderlich.
  • Vor und während des Gebrauchs Inhalt aufschütteln
  • Produkt nicht spritzen.
  • Das unbehandelte Holz einmal von allen Seiten streichen, tauchen oder fluten. Trockenzeit ca. 12 Std. In dieser Zeit vor Wasser schützen. Trockenzeiten können sich bei inhaltstoffreichen Hölzern oder Holzarten verlängern.

Verbrauch: Ca. 100 – 120 ml/m², d. h. 1 Liter Imprägniergrund L118 reicht für ca. 8 – 12 m² Fläche pro Auftrag, abhängig von der Holzart und Oberfläche (gehobelt oder sägerau). Bei geriffeltem Holz kann sich der Verbrauch erhöhen (Faktor 2 – 3). Ein geringerer Verbrauch beeinflusst die Haltbarkeit des Anstriches.

Reinigung: Reinigung der Werkzeuge mit Verdünnung oder Terpentinersatz.

Lagerung: Kühl, aber frostfrei.

Inhaltsstoffe: Veredelte Natur-Öle, Isoaliphate, blei- und cobaltfreie Trockenstoffe, Wirkstoffe: 0,5 g/100g 3-Iod-2-propinylbutylcarbamat, 0,06 g / 100 g Permethrin, 0,2 g / 100 g Tebuconazol. Autorisierungshalter: ADLER-Werk Lackfabrik, A-6130 Schwaz.

Wichtige Hinweise: H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. H410 Sehr giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. EUH066 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen. EU208 Enthält 3-Iod-2-propinylbutylcarbamate. Kann allergische Reaktion hervorrufen. Bei möglichem Hautkontakt empfehlen wir geeignete Handschuhe (Nitril) zu tragen. P101 Ist
ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P103 Vor Gebrauch  Kennzeichnungsetikett lesen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P301+P310 Bei Verschlucken: Sofort Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen. P331 Kein Erbrechen herbeiführen. P391 Verschüttete Menge aufnehmen. P405 Unter Verschluss aufbewahren. Biozide sicher verwenden. Nicht großflächig in Wohnräumen, keinesfalls jedoch in Schlafräumen, verwenden. Behandeltes Holz muss nach dem Anstrich auf undurchlässigem, hartem Untergrund gelagert werden, um das Eindringen von Produktresten in den Boden zu verhindern. Es ist nur anzuwenden, wenn ein Schutz
des Holzes vorgeschrieben oder im Einzelfall erforderlich ist. Darf nicht zur Behandlung von Räumen verwendet werden, in denen Lebens- & Futtermittel gewonnen, hergestellt, aufbewahrt und verkauft werden. Nicht für Holz, das in Bienenhäusern oder Saunaanlagen verbaut wird und nicht für Holz in dauerndem Erd- und/oder  Wasserkontakt verwenden. Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Größere Produktreste in der Originalverpackung der Abfallentsorgung zuführen. ASN: 140603. Registriernummer nach ChemBiozidMeldeV: N-66348.


Mit Imprägniergrund L118 getränkte Lappen neigen zur Selbstentzündung, daher sind diese Lappen in dicht verschlossenem Behälter oder in Wasser getränkt aufzubewahren. Gebinde gut verschlossen halten.